Frauenpower für die digitale Wirtschaft

Am vergangenen Dienstag war es wieder so weit: die IHK München öffnete Ihr Forum für den jährlichen Unternehmerinnentag, der dieses Mal in Partnerschaft mit "PLAN W - Frauen verändern Wirtschaft" veranstaltet wurde. Über 300 Frauen kamen zum Thema Digitalisierung zusammen und es hat sich auf Grund der Vorträge und der vielen interessanten Frauen wirklich gelohnt, mit dabei zu sein.

Besonders gut gefiel mir persönlich die Key-Note von Alissia Iljaitsch, die uns Einblicke in ihre Arbeit gab und für die Virtual Reality (VR) Brillen schon ganz normal sind. In ihrem Vortrag bildete sie z.B. das Bild von Diego Rivera zur Industriellen Revolution ab (siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Detroit_Industry_Murals#/media/File:Rivera...) und zog Parallelen zur momentanen Zukunftsangst. Aus ihrer Sicht wird die VR die Realität nicht ersetzen. Vielmehr wird die VR Lust auf die Realität machen!
Das Zitat des Philosophen und Historikers Yuval Noha Harrari passte auch sehr gut in ihre Ausführungen "Seit tausenden von Jahren finden Menschen Bedeutung in Virtual Reality Spielen. In der Vergangenheit nannten wir diese Spiele 'Religionen'."

Das zweite Highlight war aus meiner Sicht das Interview von Angela Kesselring (Gründerin von PLAN W und Mitglied der Geschäftsführung SZ Scala GmbH) mit 12 Vorbild-Unternehmerinnen. Diese wurden in der Kampagne "Unternehmerinnen gefragt!" ausgezeichnet und als Role-Models vorgestellt. Unter https://open.ihk-muenchen.de/unternehmerinnen finden Sie die Namen der 12 Damen. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal herzlich gratulieren, vor allem Frau Natascha Hoffner von der messe.rocks GmbH. Durch meine Arbeit bei FIM e.V. (Netzwerk für Frauen im Management) habe ich Frau Hoffner bereits 2015 kennengelernt und fand es klasse, wie sie sich für ihr Projekt (die herCAREER Messe in München) stark gemacht hat. Das Zitat einer anderen Power-Frau aus meinem Netzwerk, passt ganz gut zu ihr: "Eine Dienstleistung ist solange vergleichbar, solange die Person, die sie erbringt, keine Persönlichkeit ist!" - da stimme ich Theresia Berger (Business & Personal Coach, Makeup Artist und Fotografin) zu 100% zu. Natascha Hoffner ist so eine Persönlichkeit und hat mit ihrem Engagement die Bezeichnung Role Model auf jeden Fall verdient!

Ich freue mich schon auf den Unternehmerinnentag 2018 und gehe mit noch viel mehr Interesse und Neugierde auf Virtual Reality aus der Veranstaltung vom Dienstag! Um es mit den Worten der IHK zu sagen "Pack ma's digital" https://www.ihk-muenchen.de/de/pack-mas-digital/ :)

Veröffentlicht von Verena Neumayer.