Kunden

"Unsere Führungsklausur mit Frau Dr. Strasser und Frau Frankenberger ist wie im Flug vergangen und wird mir und meinen Kollegen noch lange in Erinnerung bleiben. Frau Dr. Strasser und Frau Frankenberger haben uns von Anfang an mit ihrer sympathischen, souveränen Art überzeugt! Der „Funke“ sprang sofort über und die Gruppe war bereit und offen für das was kommt."

Carola Zaiß-Hillmeister, stv. Mitglied der Geschäftsleitung der LBS Bayern

Wir arbeiten seit vielen Jahren für Unternehmen unterschiedlicher Größen und Non-Profit Organisationen.

Unsere Kunden
Konzerne
Mittelstand
Non-Profit

 Beispiele aus der Praxis

Interne Change-Kommunikation bei Standortverlagerung

Im Unternehmen sollten innerhalb von neun Monaten 350 Mitarbeiter von sieben Standorten an einem neuen Standort gebündelt werden. Ziel wares, die Zusammenarbeit zu verbessern.Die bisherige Aufstellung an verschiedenen Orten machte die Kommunikation und Steuerung in der Zusammenarbeit häufig kompliziert. Management- und Berater-Hypothese zu Beginn: Dieser Schritt wird nicht bei allen Mitarbeitern auf Zustimmung stoßen. Neben der Standortveränderung war auch eine räumliche Umstrukturierung geplant: statt geschlossener Zweier-Büros sollten offenere Büroräume ohne Türen zu einem besseren Miteinander führen. Der neue Standort selbst musste erst einmal umgebaut werden. Ängste und Widerstände waren aus psychologischer Sicht voraus-zusehen. Gleichzeitig war zu erwarten, dass auch „Botschafter des Neuen“ gewonnen werden könnten, die von Anfang an überzeugt von der Notwendigkeit der Veränderung waren.

Restrukturierung Entwicklungsbereich Automobilkonzern

Neuausrichtung im Automobilkonzern

Um den Herausforderungen des Marktes gerecht zu werden und die Innovationsführerschaft in der Automobilbranche weiter auszubauen, wollte der Konzern den Produktentstehungsprozess neu ausrichten. Betroffen hiervon waren vor allem die rund 6.000 Mitarbeiter des Entwicklungsbereiches. Dieser sollte weitgehend neu strukturiert werden.

Umsatz- und Serviceoffensive eines Finanzdienstleisters

Neuausrichtung Finanzdienstleister Automobilkonzern

Der weltweit tätige Finanzdienstleister des Automobilkonzerns wollte auch künftig zu den Besten im Markt gehören und anstehende Herausforderungen meistern. Hierzu reichte der bisherige Erfolg des Leasing- und Finanzierungsgeschäftes jedoch allein nicht mehr aus. Neben den Kerngeschäften musste künftig vor allem das Wachstum in den neuen Geschäftsfeldern forciert werden. Um den Vertrieb der neuen, innovativen Produkte besser zu unterstützen, sollte zunächst die Organisationsstruktur entsprechend angepasst werden. Dies beschloss der neue Geschäftsführer, der soeben seine Arbeit aufgenommen hatte.

Visionsklausur Neopost

Vermitteln klarer Ziele und Erwartungen

Die Neopost GmbH & Co. KG bietet in Deutschland und Österreich innovative Lösungen für die Automatisierung und Effizienzsteigerung in der Postbearbeitung an. Die Expertise des Unternehmens reicht von der Beratung über die Planung und Realisierung bis hin zur Ausstattung und Einrichtung moderner Poststellen. Damit die Mitarbeiter die Geschäftsziele kennen und wissen, wie sie diese durch ihren persönlichen Arbeitseinsatz unterstützten können, müssen sie klar informiert werden: Über erfolgreiches Verhalten in der Vergangenheit, über die aktuelle Geschäftslage und über die angestrebte Marktpositionierung von Neopost. Auch müssen sie erfahren, welche Erwartungen ganz konkret an sie gestellt werden und wie sie diese erfüllen können. Um die Mitarbeiter dabei zu unterstützen, hat Neopost eigene Markenwerte entwickelt, die das Verhalten zu Kollegen als auch zu Kunden prägen sollen: Die brilliantbasics.

Change Management Ausbildung beim IAF der Polizei NRW

Interne Beraterausbildung im Institut für Aus- und Fortbildung der Polizei NRW

Die zunehmende Anzahl von Reorganisationen in den Kreispolizeibehörden Nordrhein-Westfalens erforderte eine steigende Professionalisierung der Berater. Ziel der Reorganisationsprojekte war es, durch effizientere Strukturen und den Einsatz moderner Technologien mehr Sicherheit für die Bürger zu schaffen.

Leistungsorientierte Bezahlung Stadt München

Belohnung außergewöhnlicher Leistungen

Um besondere Leistungen und außergewöhnliches Engagement am Arbeitsplatz zu honorieren, wurde in der Stadt München die leistungsorientierte Bezahlung eingeführt. Für beruflichen Einsatz, der weit über die Anforderungen der Stellenbeschreibungen hinaus ging, sollten Prämien vergeben werden. Einmal jährlich sollten prämierungswürdige Leistungen einzelner Beschäftigter bzw. Gruppen erfasst werden. Nachdem die Referatskommission über einen Prämienantrag entschieden hat, lag es an der Führungskraft, das Prämiengespräch mit den betroffenen Mitarbeitern zu führen.

Neuausrichtung der 90 KARSTADT Warenhäuser

Im September 2004 stürzte die Karstadt Warenhaus AG in eine tiefe Krise. Die Sanierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen waren für viele Mitarbeiter und Führungskräfte ein rotes Tuch: Angst und Unsicherheit beherrschten über Monate die Filialen. Projektziele unter dem Motto „Faszination Warenhaus“ läuft seit Frühjahr 2005 eine Neuausrichtung der Karstadt Warenhäuser.

Strategische Führungskräfteentwicklung

Projekt bei einer Marketingagentur eines bundesweiten Handelsunternehmens 

Die Marketingagentur unterstützt die beiden Vertriebslinien des Handelsunternehmens bei der Konzeption, Realisierung und Produktion aller Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen. Der neue Geschäftführer der Marketingfirma wollte zum damaligen Zeitpunkt mehr Klarheit und Konsequenz in die Führungsprozesse bringen. Unterschiedliche Führungsstile und Mangel an verbindlichen Führungsinstrumenten prägten das Bild. Zudem stellte ein Programm zur Produktivitätssteigerung neue Anforderungen an die Führungsmannschaft. Eine komplett neue Führungsebene wurde etabliert, um die zu groß gewordenen Führungsspannen zu handhaben. Dazu wurden Teamleiter mit voller Personal- und Führungsverantwortung eingeführt – sehr oft „vom Kollegen zum Chef“. Zentrale Führungsaufgaben waren Zielvereinbarung, Ressourcen- und Qualitätsmanagement, Prozessoptimierung, Konfliktmanagement und kraftvolle Führungskommunikation.

Restrukturierung eines Finanzinstituts

Interne Kommunikationskampagne auf Grund der Beendigung eines Geschäftsfeldes

Die MUSTERBANK will sich nach gescheiterten Fusionsverhandlungen mit einem anderen Finanzdienstleister neu ausrichten: Ziel ist, sich in Zukunft als schlanke und gewerbliche Immobilienbank auf dem Finanzmarkt zu behaupten und dabei das Auslandsgeschäft zu intensivieren. Im Zuge dieser Neuausrichtung beendet die MUSTERBANK die private Immobilienfinanzierung, da dieses Geschäft margenschwach und kostenintensiv ist. Die Neuausrichtung betrifft ca. ein Drittel der Mitarbeiter direkt: Entweder besteht ihr Arbeitsplatz im Zielbild der neuen Organisation nicht mehr oder sie werden als Leistungsträger in andere Geschäftsbereiche der MUSTERBANK eingegliedert. Während dieser Zeit des Umbruchs ist die Verunsicherung der Mitarbeiter bezüglich ihrer beruflichen Weiterbeschäftigung maximal, die Fluktuationsrate steigt und die Bindung an das Unternehmen verliert rapide an Intensität.

Change Audit bei einem IT-Dienstleister

Restrukturierung des IT-Dienstleisters eines großen deutschen Industriekonzerns

Der IT-Dienstleister eines großen deutschen Industriekonzerns startete ein umfassendes Restrukturierungsprogramm. Ziele waren Kostensenkung und Prozessoptimierung. Der Fokus sollte künftig verstärkt auf die know-how- und umsatzintensiven Bereiche „Consult & Design“ gelegt werden. Demgegenüber wollte das Management das „Brot- und Buttergeschäft“ „Build & Operate“ zunehmend standardisieren und konsolidieren, um dem Mutterkonzern diese Leistungen künftig günstiger anbieten zu können.

Dialogveranstaltung Corpus Sireo

Starke Führungsbotschaften als Erfolgsfaktor einer Post-Merger-Integration

Die Integration der Corpus Immobiliengruppe GmbH & Co. KG mit der Sireo Real Estate GmbH war zum 1.1.2008 technisch abgeschlossen. Es entstand die CORPUS SIREO Holding GmbH & Co KG, einer der Marktführer im Bereich Asset Management. Neben der rein technischen Umstellung bedingte die Integration auch Änderungen, die den Arbeitsalltag der Mitarbeiter direkt betrafen: Neue Führungsstrukturen wurden etabliert, Geschäftsfelder zum Teil eigenständig aufgestellt und Arbeitsprozesse mussten den Anforderungen des Marktes angepasst werden - gerade vor dem Hintergrund der weltweiten Immobilien- und Finanzkrise. In dieser Zeit des Umbruchs war es notwendig, die Mitarbeiter von CORPUS SIREO über strategische Ziele zu orientieren, möglichen Sorgen über ihre berufliche Zukunft zu begegnen und offene Fragen zu beantworten.

Brand Labs Cirquent

Markenbegeisterung durch Partizipation

Unter der Münchner Softlab Group firmierten einige Jahre verschiedene IT Dienstleistungsunternehmen aus ganz Deutschland. Jedes Unternehmen hatte einen eigenen Namen, eigene Werte und einen eigenen Markenauftritt. Ziel war, diese verschiedenen Unternehmen unter das Dach einer starken Marke zu bekommen. Das hieß: Gleicher Name, gleiches Logo und gleiche Werte. Es galt, unterschiedliche Kulturen zusammen zu bringen und gleichzeitig ein gemeinsames Verständnis für die Unternehmensziele zu schaffen. Damit sich die Mitarbeiter mit der neugeborenen Marke – Cirquent – identifizieren konnten und stolz auf ihre Zugehörigkeit waren.

Vorbild in Sachen Führungskommunikation - Delphi

Delphi begleitet Kaizen-Umsetzung mit intensiver Veränderungskommunikation

Delphi ist ein weltweit führender Automobilzulieferer. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 160.000 Mitarbeiter und betreibt 152 Fertigungsstätten in 34 Ländern. Seit 2005 laufen am Standort Osberghausen verschiedene Kaizen-Aktivitäten nach dem Toyota Produktionsmodell. Kaizen kommt aus dem Japanischen und bedeutet „Kai“ = Veränderung/Wandel und „Zen“ = zum Besseren. Das Werk will mit diesem kontinuierlichen Verbesserungsprozess insbesondere seine Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Delphi- Werken verbessern. Bei der Umsetzung kommt es jedoch immer wieder zu Problemen und die Stimmung der Mitarbeiter gegenüber Kaizen ist überwiegend negativ.

 Das sagen unsere Kunden

Wir waren mit der Moderation unserer jährlichen Strategieklausur mit unserem Führungsteam mehr als zufrieden! Immer noch sind wir sehr angetan von Frau Strasser, ihrer Erfahrung, ihrer Fachkompetenz und der Empathie, mit der sie uns durch die Strategieklausur in einem Prozess der Innenschau geführt hat.

IMMA e.V. - Initiative für Münchner Mädchen
Gundula Brunner & Sabine Wieninger, Geschäftsführender Vorstand

In der Feedbackrunde unserer Dialogveranstaltung haben wir nur positive Rückmeldungen erhalten. Die Teilnehmer haben sich voll und ganz auf das Konzept eingelassen und intensiv am Thema gearbeitet. Herr Haase hat eine sehr angenehme Art mit dem Thema und den Teilnehmern umzugehen. Seine Beispiele aus der Bergwelt waren gut übertragbar und auch insgesamt passte sein Bergführer-Hintergrund gut zum Thema.

Helga Betz
Personalentwicklung, LBS Bayern

Haben Sie sehr vielen Dank für das zur Verfügung stellen dieses wertvollen geistigen Eigentums Ihrer Unternehmensberatungsgruppe. Herzlichen Dank insbesondere an Frau Dr. Strasser, ich habe die Change Management-Weiterbildung mit ihr gerne mitgemacht. Ich merke, der "Ertrag" wird sich auch noch weisen; das erlebte Herzblut und das umsichtige Wissen, waren einladend um zu lernen und sich vertiefen zu wollen.

Bettina Böhmer-Lamey
Teilnehmerin einer unserer Change Management-Weiterbildung

Frau Dr. Strasser, ganz herzlichen Dank dafür, dass Sie und Frau Frankenberger auch in diesem Jahr das Auswahlverfahren für Fach-und Führungskräfte mit Schwerpunkt Sprache  begleitet haben und unter anderem die komplexe Abschlussmoderation übernommen und zu einem für alle Beteiligten sehr zufriedenstellenden und erfreulichen Ergebnis geführt haben. So konnten wir auch in diesem Jahr durch Ihre Analysen Betrachtungsweisen hinzugewinnen, die den Auswahlprozess positiv beeinflusst haben.

Dagmar Junghänel
Goethe-Institut, Personalabteilung

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unserem Bereichs-Workshop. Der Workshop war wirklich "beyond expectation" und ein großer Gewinn. Wir sind richtig gut in Bewegung gekommen und ich freue mich auf die Dynamik der Veränderung. Vielen Dank an Frau Dr. Strasser für die Begleitung und auch für die schnelle und perfekte Zusammenstellung der Nachbereitungs-Unterlagen.

Ulrich Zimmermann
Banking Operations bei Cortal Consors S.A., Zweigniederlassung Deutschland

"Unsere Führungsklausur mit Frau Dr. Strasser und Frau Frankenberger ist wie im Flug vergangen und wird mir und meinen Kollegen noch lange in Erinnerung bleiben. Frau Dr. Strasser und Frau Frankenberger haben uns von Anfang an mit ihrer sympathischen, souveränen Art überzeugt! Der „Funke“ sprang sofort über und die Gruppe war bereit und offen für das was kommt."

Carola Zaiß-Hillmeister
stv. Mitglied der Geschäftsleitung der LBS Bayern

Im Namen des ganzen Management Teams möchte ich mich auf diesem Weg nochmals für die Unterstützung von Frau Dr. Strasser bei der Gestaltung unseres Workshops bedanken.
Einmal mehr ist es ihr hervorragend gelungen, uns als Team einen Schritt weiter zu bringen.

Dr. Daniel Sicher
Geschäftsführer Intervet Deutschland GmbH

"Durch das Brand Lab waren unsere Mitarbeiter stark in den Relaunch unserer Marke eingebunden und sind dadurch zu echten Markenbotschaftern von Cirquent geworden! " 

Thomas Siegner
Leiter Marketing, Cirquent GmbH KG

„Das Kickoff unseres Projekts ist durch die Anwesenheit von Strasser und Strasser sehr erfolgreich gewesen und ich bin froh, dass wir so gut voran gekommen sind. Ich bin generell ein Freund von moderierten Veranstaltungen und habe die Anwesenheit von Frau Dr. Strasser und Frau Koch sehr genossen.“

Ingeborg M. Warschke
Bankdirektorin, Leiterin Immobilienfinanzierung Ausland, Landesbank Hessen-Thüringen

"Die intensivere und systematischere Kommunikation hat uns neue Türen eröffnet. Unsere Mitarbeiter sind jetzt viel aufgeschlossener gegenüber den Kaizen-Veränderungen. Besonders freut mich auch, dass wir als Management Team geschlossen dahinter stehen und eine Sprache sprechen. Schließlich haben wir hier auch eine wichtige Vorbildfunktion."

Dietmar Schuster
Leiter Delphi Werk Osberghausen

"Die Tage auf Frauenwörth und besonders der Austausch mit den anderen Frauen haben mich wirklich ein ganzes Stück weiter gebracht. Persönlich als auch beruflich."

 Teilnehmerin am Seminar "Leidenschaft Führung"

Yvonne Prang
Senior Department Head, Compensation & Benefits, Mc Donald’s Deutschland Inc.

"Frau Koch ist es hervorragend gelungen, die Schulräte für das äußerst wichtige, aber sensible Thema „Personalführung“ zu sensibilisieren. Wie bereits bei der vergangenen Klausur haben Sie mit überzeugender Fachkompetenz verschiedene Aspekte dieses Themas aufgezeigt und sind dabei auf die Erfahrungen, Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen. Damit haben Sie entscheidend zum Gelingen der gesamten Tagung beigetragen. Ich kann mich nur einmal mehr für Ihre ausgezeichnete Arbeit bedanken."

Josef Schätz
Regierung von Niederbayern, Bereichsleiter Bereich Schulen

"Vielen Dank an Peter Drißl und Lucija Vlahovic für die äußerst kompetente Begleitung in der Konzeption, Implementierung und Durchführung des Trainings „Führen von Mitarbeitern mit seelischen Krisen“. Mit ihnen haben wir die richtigen Partner gewählt, um das personalstrategische Thema der psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz präventiv anzugehen. Wir sind überzeugt davon, dass unsere Führungskräfte von dem Training profitieren werden."

Horst Kiehn
Direktor Personal Kreissparkasse München Starnberg

"Ich möchte mich bei Frau Vlahovic für das gelungene Seminar bedanken. In meiner Bewertungsskala der von mir bisher besuchten Veranstaltungen stufe ich diese Veranstaltung ganz oben ein."

Wolfgang Maier
Leiter Prozessorganisation, Sparkasse Staufen-Breisach

Einen herzlichen Dank an Frau Dr. Strasser für ihren Einsatz bei zwei Trainingsmodulen im Juni und Oktober 2017. Durch die Werkzeuge, die sie uns an die Hand gegeben hat, aber auch die Zeit, die wir für Gespräche hatten, habe ich für mich persönlich viele wertvolle Impulse erhalten.

Trainings-Teilnehmerin
Großkonzern

Ich danke Frau Dr. Eva Strasser für ihr persönliches Coaching während meiner Zeit in Jordanien. Ihre Ratschläge und Impulse haben meine berufliche Weiterentwicklung positiv beeinflusst. In regelmäßigen Skype Meetings hat sie mich gelehrt, Dinge aus verschiedene Blickwinkeln zu betrachten, mich motiviert nie aufzugeben, Ziele zu setzen und Führungsqualitäten zu entwickeln.

Katharina Schedat
Kempinski Hotels

„Der Workshop mit Frau Frankenberger war sehr gut gestaltet, wie auch gut ausgewogen hinsichtlich der Theorie- und Praxisanteile.“

„Ich habe direkt nach dem Workshop mit Frau Frankenberger unsere Ergebnisse und einen Fahrplan (Projektplan) erstellt.“

„Der Workshop mit Frau Frankenberger erhält die Note 1 - sehr gut, wie auch schon die beiden vorherigen Workshops mit ihr!“

„Die Arbeit mit Frau Frankenberger war sehr produktiv.“

TecAlliance GmbH
Führungskräfte über den dritten Workshop im Zuge eines Führungskräfte-Curriculums

Frau Dr. Strasser hat mir durch Ihre Erfahrung in nur vier Führungscoaching-Einheiten enorm geholfen. Das war genau die richtige Unterstützung zur richtigen Zeit!

Andrea Pander
Referentin eines internationalen Automobil-Unternehmens

Wir möchten Frau Dr. Strasser von ganzem Herzen danken. Sie hat Ihr Herzblut in die Waagschale geworfen und grandiose und wertvolle Gedanken und Impulse an die Teilnehmer unserer Veranstaltung „Meilensteine – lernen von den Erfolgreichsten!“ weitergegeben.

Hans-Dieter Zöphel
Leiter der Robin Akademie

Die Fortbildung "systemisches Veränderungsmanagement" kann ich nur empfehlen. Das enorme Fach- und Erfahrungswissen von Frau Dr. Strasser und ihr feines Gespür für die unterschiedlichsten Situationen aus der Praxis haben jedes Modul zu einem Erlebnis gemacht. Für meine tägliche Arbeit mit Change Prozessen konnte ich viele wertvolle Impulse mitnehmen, sodass ich nach jedem Modul sofort loslegen wollte.
Teilnehmer der Fortbildung "Systemisches Veränderungsmanagement"

Stefan Borst
Prozessmanager Change Prozesse bei der Sparkasse Ulm

"Durch die Dialogveranstaltungen konnte bei CORPUS SIREO die Basis für eine offene und vertrauensvolle Kommunikationskultur gelegt werden. Es ist jetzt unser aller Aufgabe unsere Werte wie bspw. Mut oder Respekt in den Arbeits- Alltag zu implementieren.“

Julia Endres
Leiterin Marketing, CORPUS SIREO

"Durch die Bereitschaft, das Thema „Leistung“ stärker zu thematisieren, werden unsere Führungskräfte die Stadt München auch weiterhin zu einem wirtschaftlich erfolgreichen Unternehmen machen." 

Dr. Thomas Böhle
Leiter Personal- und Organisationsreferat, Landeshauptstadt München

„Wir danken Strasser und Strasser für die gleichwohl perfekte und herzliche Strukturierung und Begleitung unseres Seminars. Wir sind überzeugt, dass wir durch die gute Lenkung ein sehr offenes und klares Miteinander gefunden haben und damit einen weiteren Grundstein für die Neuausrichtung des Bereichs gelegt haben.“

Sven Korndörffer
Bereichsleiter Corporate Communications, Aareal Bank

"Das Zusammenspiel aus Frau Kochs "psychologischen" Wissen und Herrn Korndörffers unerschöpflichen Praxiswissen war perfekt. Das Seminar begeisterte die Teilnehmer Netzwerke aufzubauen, zu pflegen und gewinnbringend für alle einzusetzen."

Claudia Anke
envia Mitteldeutsche Energie AG

"Ein ganz herzliches Dankeschön an Strasser & Strasser für die gleichermaßen kompetente, unkomplizierte und freundliche Betreuung sowie Zusammenarbeit bei unserem Team-Workshop in Reinstorf."

Karol Musialik
Bereichsleiter Mathematik Lebensversicherungen, Generali Versicherungen

"Ich habe in diesem Seminar sehr viel für mein aktuelles Veränderungsprojekt mitgenommen. Frau Vlahovic überzeugt mit ihrer hohen Change Management Kompetenz. Es ist ihr sehr gut gelungen, uns Methoden und Grundzüge des Change Managements praxisnah und meist an unseren eigenen Fällen orientiert näher zu bringen. Ich kann Strasser & Strasser als Experten für Change Management nur weiterempfehlen."

Klaus Laubheimer
Leiter Personalabteilung ifm electronic gmbh Teilnehmer am DGFP Seminar “Change Management – betriebliche Veränderungsprozesse gestalten und steuern

"Herzlichen Dank für die kurzweiligen drei Tage Training mit einer tollen Mischung aus Führungstheorie und Praxisbeispielen. Frau Vlahovic bringt viel Erfahrung mit - als Führungstrainerin ist es ihr ausgezeichnet gelungen, uns Tipps für den Führungsalltag mit zu geben und uns in Rollenspielen zu coachen. Ich freue mich schon sehr auf unser Refresher-Training mit ihr!"

Conny Weigl
Teamleiterin redblue Marketing GmbH

"Dank der wertvollen Impulse und der zielgerichteten Steuerung durch Frau Dr. Strasser während unseres Change Prozesses sind wir sehr zuversichtlich, dass wir positiv aus der Veränderung herausgehen werden. Sie hilft uns mit Ihrer Beratung, auch künftig ein innovatives und fortschrittliches Unternehmen auf unserem Gebiet zu bleiben. Durch das Einfühlungsvermögen und die fachliche Erfahrenheit von Frau Dr. Strasser konnten wir von der Planung in die Aktion kommen und werden künftig noch viel effektiver als Führungs-Team denken und handeln."

Herr Josef Niggl und Herr Mag. Engelbert Pürrer
ehem. Geschäftsführung der Huber GmbH Präzisionstechnik in Geretsried

Die jährlichen Führungsklausuren mit Frau Dr. Strasser sind eine prägende und wertvolle Unterstützung für unsere Unternehmensentwicklung - und das schon seit 4 Jahren. Frau Dr. Strasser überzeugt durch ihre sympathische und wertschätzende Person, ihre souveräne Methodenhandhabung und ihren prall gefüllten Koffer an Beruf- und Lebenserfahrung. Herzlichen Dank dafür.

Beatrix Mülling-Urban
Pädagogischer Vorstand, Stiftung Kinderhilfe Fürstenfeldbruck

Ich danke Frau Dr. Strasser, die mir als Sparringspartner zur Seite steht. Mich beeindruckt und berührt ihr Hinhorchen und ihre Fähigkeit, Zusammenhänge herzustellen. Dies basiert für mich alles auf einer großen Klarheit und einem tiefen Wissen über Veränderungsprozesse in Unternehmen! Sie geht in einem zügigen Tempo vor, das von einer großen Effizienz getragen ist, nichts ist zu schnell, aber auch nichts wiederholt sich. Ich lerne sehr viel und fühle mich dadurch sehr gestärkt für die nächsten Schritte.

Jörg Weinöhl
Ballettdirektor ab der Spielzeit 2015/16 an der Oper Graz

Ich möchte mich noch einmal bei Frau Dr. Strasser für das gute und zielführende Seminar bedanken. Es hat mich inspiriert, bestätigt und auch weiter gebracht.

Paul Hupp
ehem. Vertriebsdirektor / LBS-Paul-Hupp-Vertriebs-GmbH

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Ott für ihre Unterstützung bei unserem Workshop. Es war eine durch und durch gelungene Veranstaltung und wir würden jederzeit gerne wieder mit Frau Ott zusammenarbeiten.

 

Cornelia Schuh-Stötzel, Sozialamtsrätin, Zentrale Koordinierungsstelle Bewährungshilfe der bayerischen Justiz, Oberlandesgericht München

Nach einem Jahr Unterstützung durch Strasser & Strasser freut es uns sehr, dass unsere Führungskräfte in der Reflektion des Jahres 2013 insbesondere das professionelle Veränderungsmanagement gelobt haben. Dieses positive Feedback möchten wir gerne an Sie weitergeben und uns für Ihre Unterstützung bedanken.

Richard Döppmann
Niederlassungsleiter Cortal Consors S.A., Zweigniederlassung Deutschland

„Uns als „Neulinge“ in der Organisationsberatung für die Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen war es wichtig, in den Fortbildungsmodulen „Systemisches Veränderungsmanagement“ Grundlagen von Changemanagement vermittelt zu bekommen, die wir in unserer Beratungspraxis gut nutzen und anwenden können.
Frau Dr. Strasser ist es in hervorragender Weise gelungen, in den Veranstaltungen Methoden und Erfahrungswissen mit praktischen Beispielen der Teilnehmer zusammen zu bringen. Dies geschah in einer Lernform des ständigen Übens und einer Lernatmosphäre die geprägt war von gegenseitiger Wertschätzung und positiven Feedbacks.
Wir fühlen uns gut gerüstet! Die 8 Hebel der Veränderungen sind in der praktischen Arbeit zu einem integralen Bestandteil der Beratungsleistung geworden und haben sich in der Praxis bewährt. Wir können dieses Fortbildungsangebot durch und bei Strasser & Strasser vorbehaltlos weiterempfehlen.
Teilnehmer der Fortbildung "Systemisches Veränderungsmanagement"

Carsten Berg & Georg Szigeti
Organisationsberatung, Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW

"Mit der Führungsoffensive ist es uns gelungen, mehr Klarheit in unsere Führungsprozesse zu bringen und einheitliche Instrumente und Werte zu etablieren. Dabei haben wir unsere Führungskräfte intensiv eingebunden und sie im Rahmen von Trainings auf ihre neue Rolle vorbereitet.“

Manfred Bosch
Geschäftsführer, redblue Marketing GmbH

„Strasser & Strasser hat einen nachvollziehbaren und am Menschen orientierten Change Management Ansatz, der den Einzelnen über Veränderungen orientiert und dabei seine Kraft zur Eigenverantwortung stärkt.“

Michael Pantner
Leiter Marketing und Kommunikation, D.A.S. AG

"Unsere Visionsklausur war der entscheidende Startschuss für den Beginn unseres Geschäftsjahres: alle Mitarbeiter sind motiviert, kennen die Geschäftsziele und wissen, was und wie sie zum Unternehmenserfolg beitragen können. Außerdem haben die beiden Tage den Teamgeist unter allen Mitarbeitern extrem gefördert." 

Nikolaus Scholz
Geschäftsführer Neopost GmbH & Co. KG

"Die Referenten haben es verstanden, das Thema „Führung“ von jeweils anderen Perspektiven und mit ganz unterschiedlicher Expertise zu beleuchten. Davon habe ich stark profitiert."

Teilnehmerin am Seminar "Leidenschaft Führung"

Birgit Popp
Bereichsleiterin Personal- und Organisationsentwicklung, Media-Saturn Verwaltung Deutschland

"Vom Beginn unserer Zusammenarbeit im Jahr 2007 haben Strasser & Strasser mit großer Expertise und Erfahrung aber auch mit viel Sensibilität für das Zwischenmenschliche unseren gruppendynamischen Prozess in die richtige Richtung gelenkt. Diese konnten wir auf der Führungsebene aufgreifen, um die Teamentwicklung erfolgreich voran zu treiben. Wir haben aus dem Kreise der Teilnehmer kontinuierlich sehr positive Rückmeldungen zum Seminar erhalten. Die kompetente und offene Moderation von Frau Dr. Strasser und Frau Koch hat vielfache Anregungen für den Diskurs in der Gruppe gegeben und zu sehr guten Ergebnissen geführt."

Sven Korndörffer
Leiter Kommunikation, Aareal Bank

"Seit den Change Management Trainings mit Strasser & Strasser sind wir intern sehr gut aufgestellt: Wir arbeiten erfolgreich mit den 8 Hebeln der Veränderung®, erstellen Argumentarien, Kommunikations- und Change-Management-Konzepte und machen Stakeholder-Analysen – kurz gesagt: Die Methoden und Werkzeuge von Strasser & Strasser bewähren sich im Beratungsalltag mit den Polizeibehörden. Unsere Change Management-Leistungen sind bei der Umsetzung von Veränderungsprojekten mittlerweile selbstverständlich geworden. Dazu haben Strasser & Strasser auch einen Teil beigetragen!"

Hartmud Gardlo
Organisationsberater, Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW

"Die hohe Fach- und bemerkenswerte Sozialkompetenz von Frau Dr. Strasser haben wesentlich dazu beigetragen, dass unsere Nachwuchskräfte hochqualifiziert und mit dem entsprechenden Zeitmanagement ausgestattet sich intensivst mit dem Thema Veränderungsmanagement / Veränderungsprozesse auseinandersetzen konnten. Unbedingte Praxisnähe, große Offenheit und zielorientierte Lösungswege haben die jungen Banker besonders beeindruckt. Wir profitierten von den Eigenschaften von Frau Dr. Strasser und konnten in angenehmer Atmosphäre wichtige Themen diskutieren, strukturieren und mit entsprechender Priorität versehen."

Thomas Schmidt
Vorstand der Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eG